Wie kommt der Trockenbau beim Dach zum Einsatz?

In Stuttgart muss man nach großen Wohn- und Büroräumen langen suchen. Aber es besteht auch die Möglichkeit in vorhandenen Gebäuden, neue Nutzflächen zu schaffen. Wenn man also mehr Raum gewinnen möchte, ob im gewerblichen Bereich oder in privaten Wohnbereichen, bietet sich ein Ausbau des Dachgeschosses optimal an. Die Meister Yakup Hengstler GmbH schafft es mithilfe des modernen Trockenbaus unter den Dachschrägen in Neubauten oder auch Altbauten neue und größere Flächen zu erschließen auf ganz einfache und schnelle Art und Weise. So lassen sich zusätzliche Büro- und Arbeitsräume schaffen aber auch weitere Zimmer erschließen, z.B. in einem Ein- oder Mehrfamilienhaus im Falle von Familienzuwachs durch weitere Kinder oder durch die Großeltern, mit denen man gerne gemeinsam unter einem Dach leben möchte. Zudem lassen sich mit dem Trockenbau in einem Dachstuhl auch ohne Probleme Dämmungen vornehmen gegen Wärme, Kälte oder Schall. Dabei gibt es für die Dämmung und Isolation unterschiedliche Möglichkeiten hinsichtlich der verwendeten Baustoffe. Je nachdem wie der Ausbau gewünscht ist oder auch erfordert, kommen Materialien wie Gipsfaserplatten, Gipskarton oder Holzkonstruktionen beim Trockenbau zum Einsatz. Für die Dach- und Wandschrägen, Böden oder Kehlbalkendecken können also diverse Ausbausysteme im Trockenbau genutzt werden. Dazu gibt es in Stuttgart eine Fülle an verschiedenen Plattenarten, wie klassische Gipsfaserplatten, leichte, harte oder dicke Wohnbauplatten oder aber auch Standard-Bauplatten, die auch für Feuchträume geeignet sein können oder Brandschutzeigenschaften vorweisen.

Please publish modules in offcanvas position.