Linoleum, PVC und Design-Bodenbeläge und deren Eigenschaften

Linoleumboden
Ein Linoleumboden gilt als ein natürlicher, umweltfreundlicher und nachhaltiger Bodenbelag, der in Stuttgart und generell wieder stark im Kommen ist.

Viele Kunden der Meister Yakup Hengstler GmbH entscheiden sich für einen Linoleum Bodenbelag in Stuttgart, da er sehr strapazierfähig, langlebig und pflegeleicht ist. Er schafft ein angenehm weiches Trittgefühl, ist fußwarm und für die Fußbodenheizung geeignet. Als Naturprodukt ist er zudem hygienisch, antibakteriell und antistatisch.

Linoleum (lateinisch "oleum lini" = Leinöl) wurde bereits 1863 entdeckt und erstmalig hergestellt. Wie der Name schon sagt besteht es primär aus Leinöl gemischt mit weiteren natürlichen Inhaltsstoffen wie gemahlenem Kalkstein Holz- /Korkmehl, Naturharzen und Pigmenten mit Jute als Trägermaterial.

Früher war Linoleum ein viel eingesetzter Bodenbelag, bis das preiswertere PVC den Markt eroberte und auch Fertigparketts und Teppiche immer beliebter wurden und damit den Linoleumboden in den Hintergrund gerückt hatten. Allerdings veränderte sich in den 80ern das Umweltbewusstsein der Menschen, so dass man wieder mehr auf Naturprodukte setzte und so das Linoleum wieder mehr nachgefragt wurde.

Linoleum wird unter strengen ökologischen Auflagen hergestellt ohne tropische Holzarten, so dass nur Holzmehl aus kontrolliert bewirtschafteten Wäldern in nördlichen Regionen erlaubt ist. Alle Inhaltsstoffe sind biologisch abbaubar. Der Linoleum Bodenbelag wurde im Laufe der Zeit weiterentwickelt, so dass inzwischen dauerhaft elastisch bleibt und sehr langlebig ist.

Auch das Aussehen der Linoleumböden hat sich stark verändert, so dass man nicht mehr nur zwischen marmorierten Farbtönen wählen kann, sondern nun auch vielfältige Dekore und Farben zur optimalen Raumgestaltung zur Verfügung stehen.

Dieser Bodenbelag wird von der Meister Yakup Hengstler GmbH sowohl als Meterware als auch im Fliesen- und Dielenformat verlegt. Die Meterware wird vollverklebt und gegen das Eindringen von Feuchtigkeit versiegelt. Die Linoleum Fliesen und Dielen werden wie beim Klick-Laminat einzeln zusammengesteckt und schwimmend verlegt. Hier dient eine Korkschicht als Trittschalldämmung und auf der Holzfaserträgerplatte ist die Linoleumschicht aufgebracht. Linoleumböden werden sowohl in Wohnbereichen als auch in industriellen Räumen verwendet, da es spezielle Linoleum-Qualitäten gibt. So kann er als Bodenbelag in Sportstätten eingesetzt werden sowie in Räumen mit hohen Anforderungen an Schallschutz und Trittschalldämmung. Durch seine elektrische Leitfähigkeit eignet sich ein Linoleumboden auch für Rechenzentren.
Auch wenn der Linoleumboden gegenüber PVC-Boden und anderen Kunststoffböden aufgrund der aufwendigen Fertigung etwas teurer ist, so ist er im Hinblick auf gesundheitliche und ökologische Aspekte klar im Vorteil, da er keine Weichmacher enthält und inzwischen auch hochabriebfest und pflegeleicht ist.


PVC-Bodenbelag
Der PVC-Bodenbelag ist in Stuttgart ein häufig gewählter elastischer Bodenbelag, da er problemlos zu verlegen, leicht zu pflegen und zudem noch sehr preiswert ist. Es gibt ihn in vielen verschiedenen Variationen, Farben und Mustern, von Marmor- oder Holzdekor bis hin zum bunten Blumenmuster. Besonderes gerne wird der PVC-Boden in Küche und Bad verlegt, da ihm Nässe nichts anhaben kann und er durch die verschweißten Fugen auch leicht zu reinigen ist. Aber auch in öffentlichen Gebäuden, wie Krankenhäusern,  werden PVC-Bodenbeläge oft verlegt aufgrund der Hygiene und hohen Strapazierfähigkeit. Es gibt ihn im Fliesen- als auch Bahnen-Format.

PVC wurde bereits 1912 entdeckt und wird aus dem Kunststoff Polyvinylchlorid, kurz PVC hergestellt. Da dieser Kunststoff an sich eine recht harte und spröde Konsistenz hat, werden bei der Herstellung Weichmacher beigefügt, wodurch er formbar wird und gut verarbeitet werden kann. Mithilfe von Stabilisatoren wird einer Vergilbung des Bodens und auch einer thermischen Zersetzung entgegengewirkt. Durch die Verwendung von Füllstoffen, wie gemahlenem Sandstein oder Kreide, erzielt man eine bessere Trittelastizität. In der Regel ist ein PVC Bodenbelag chemikalienbeständig, feuchte-unempfindlich, lichtbeständig, druckfest und abriebfest.
Trotz dieser vielen Vorteile steht der PVC-Boden immer wieder in der Kritik, da PVC nicht abbaubar ist und somit die Umwelt belastet. Zudem werden Gefahren für die Gesundheit befürchtet durch die Verwendung von Phthalaten, die durch Abrieb und Ausdünstung in die Luft gelangen können. Inzwischen hat sich diesbezüglich aber einiges getan. Seit dem Jahr 2000 findet in der europäischen PVC-Branche eine nachhaltige Entwicklung statt. Die Fußböden aus PVC kann man mittlerweile downcyclen, also in minderwertigerer Qualität für andere Produkte wiederverwerten. Im Hinblick auf die Gesundheit, haben einige Hersteller auf die Produktion mit unschädlichen Weichmachern umgestellt.


Design-Bodenbelag
Ein Design-Bodenbelag ist ein klassischer Vinylboden aus PVC-Kunststoff, also auch eine Art PVC-Boden. Aufgrund der vielseitigen Eigenschaften und Einsatzbereiche, hat sich der Begriff „Designboden“ etabliert, den es in verschiedene Formaten, Farben und Ausführungen gibt und jedem Raum ein individuelles Design verleiht. Von Holz- bis Steinoptik kann er in einem Raum ein edles oder modernes Ambiente erzeugen.
Viele Design-Bodenbeläge in Stuttgart sind mittlerweile frei von gesundheitsschädlichen Weichmachern und erfüllen die gesetzlichen Vorgaben. Zudem sind sie extrem strapazierfähig und halten dank der strukturierten Oberfläche stärksten Beanspruchungen stand. In Wohnräumen kommt er gerne zum Einsatz, da er durch seine elastische Oberfläche fußwarm, leise und gelenkschonend ist.
Die Verlegung dieses Bodenbelags erfolgt bei der Meister Yakup Hengstler GmbH auf zwei Arten, entweder durch Verkleben und durch Zusammenklicken. Dank minimaler Aufbauhöhen von 2 bis 9 mm sind die Designböden für beide Verlegearten gleichermaßen geeignet, also auch perfekt für eine anstehende Renovierung oder Sanierung.


Vinylboden
Ein Vinylboden eignet sich für die unterschiedlichsten Einsatzbereiche, ob in Kinderzimmern oder in Feuchträumen, praktisch im ganzen Haus. Aber auch in vielen öffentlichen Bereichen, von Geschäften über Gaststätten bis hin zu Flughäfen kommen Design Bodenbeläge zum Einsatz, da sie die unterschiedlichen Anforderungen durch die verschiedenen Nutzungsklassen erfüllen können.

Please publish modules in offcanvas position.